WC-Elemente

Vormontiert für den Trockenbau: WC-Element mit schallentkoppeltem Uni-Spülkasten. Im statisch selbsttragenden Montagerahmen, der stärksten Belastungen standhält.

Pulverbeschichteter
Montagerahmen aus Stahl

Stabile, grossflächige Traverse mit vier Gewindebohrungen – für den sicheren Halt der Keramik

Eingestanzter Meterriss, dauerhaft sichtbar

Schallentkoppelte Spülkastenbefestigung

Verstellbare Fussstützen für einen Fussbodenaufbau von 0 bis 20 cm zur Befestigung am Boden oder auf einem Vorwand-Profil

Bohrlöcher zur Aufnahme von zusätzlichen Wand-befestigungen bei barriere-freien WC-Anlagen

Schlitze zur Aufnahme von senkrechten Metallstreben für Keramiken mit reduzierter Auflagefläche

Bohrungen zur Befestigung bei der Metall- oder Holz-ständermontage

Seitliche Schlitze für die Befestigung mit Eckver- bindern an den Profilstreben des Tragwerks

Grosser Trichter ermöglicht die universelle Position des Wasser-anschlusses für ein Dusch-WC

Praktische Fussbremse zum Einstellen der Modulhöhe – ermöglicht die 1-Mann- Montage

1

2

3

4

5

8

7

6

9

10

11

1

Pulverbeschichteter
Montagerahmen aus Stahl

2

Bohrlöcher zur Aufnahme von zusätzlichen Wand-befestigungen bei barriere-freien WC-Anlagen

3

Stabile, grossflächige Traverse mit vier Gewindebohrungen – für den sicheren Halt der Keramik

4

Grosser Trichter ermöglicht die universelle Position des Wasser-anschlusses für ein Dusch-WC

5

Schlitze zur Aufnahme von senkrechten Metallstreben für Keramiken mit reduzierter Auflagefläche

6

Bohrungen zur Befestigung bei der Metall- oder Holz-ständermontage

7

Eingestanzter Meterriss, dauerhaft sichtbar

8

Schallentkoppelte Spülkastenbefestigung

9

Seitliche Schlitze für die Befestigung mit Eckver- bindern an den Profilstreben des Tragwerks

Praktische Fussbremse zum Einstellen der Modulhöhe – ermöglicht die 1-Mann- Montage

10

Praktische Fussbremse zum Einstellen der Modulhöhe – ermöglicht die 1-Mann- Montage

11

Verstellbare Fussstützen für einen Fussbodenaufbau von 0 bis 20 cm zur Befestigung am Boden oder auf einem Vorwand-Profil

Installation von Dusch-WCs

Hygienischer, sauberer, frischer: Die Reinigung mit Wasser statt Papier wird immer beliebter. Das Problem: Die Anschlüsse sind bei vielen Herstellern unterschiedlich positioniert und erschweren so die Installation des Dusch-WCs. Die Lösung: ein universelles Dusch-WC-Element, das mit einer simplen Trichterlösung die Leitungsführung fast von selbst erledigt.

Leitungsführung leicht gemacht

Über einen grossen Trichter wird der Panzerschlauch für die Duschfunktion sicher bis in den Spültank geführt. Ein vormontiertes Montageblech ermöglicht die Positionierung eines Leerrohres für den Elektroanschluss.

Dusch-WC Anschluss

 

Der Panzerschlauch ist vorgerüstet zur Aufnahme eines Anschlussadapters für Dusch-WCs.

Nischenlösung

Ob in der Schräge, unter dem Fenster oder im Raum: Um jeden Quadratmeter im Bad optimal auszunutzen, findet das WC auch individuelle Plätze. In der halbhohen Vorwand ist der Uni-Spülkasten zur Betätigung von vorne und von oben mit dem WC-Element für die niedrige Bauhöhe schnell montiert.

CWL16
Installationssystem mit Uni-Spülkasten
für Wand-WC und Dusch-WC
Best.-Nr. H927005 000 000 1

CWL15
Installationssystem mit Uni-Spülkasten für Wand-WC und Dusch-WC
Best.-Nr. H927004 000 000 1

CW14
Installationssystem mit Uni-Spülkasten
für Wand-WC und Dusch-WC
Best.-Nr. H920002 000 000 1

TW12
WC-Modul mit Uni-Spülkasten für Wand-WC
Best.-Nr. H926001 000 000 1

CWL18
Installationssystem für TECEprofil mit Uni-Spülkasten für Wand-WC und Dusch-WC
Best.-Nr. H927007 000 000  1

CWL17
Installationssystem für TECEprofil mit Uni-Spülkasten für Wand-WC und Dusch-WC
Best.-Nr. H927006 000 000 1

CW16
Installtionssystem für TECEprofil mit Uni-Spülkasten für Wand-WC und Dusch-WC
Best.-Nr. H920003 000 000 1

CW15
Installationssystem freistehend mit Spülkasten für Trenn-WC
Best.-Nr. H920091 000 000 1

Die Produkte